Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Social login: Benutzerverwaltung adieu!?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
2000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Oswald Vongog
Gast

Text

Oswald Vongog
Gast

Textd

Brubaker
Gast
Ich will mal den Kommentar von Oswald konstruktiv wenden 🙂 Generell ist es natürlich eine Frage, ob ich einen Besucher für einen Kommentar eine Registrierung aufzwinge oder ihm eine „einfache“ Möglichkeiten anbiete, vorhandene Logindaten zu nutzen. Damit ist auch eine qualitative Steuerung von Webinhalten möglich… Einfach gesagt: Jemand der sich erst umständlich registriert, wird das auch nur tun, wenn er einen ernsthaften (!) Beitrag geben möchte. Deswegen hat Pilgermaske auch Jahre an diesen klassischen Verfahren (der Registrierung) festgehalten, aber auch nur wenige Abonnenten gewonnen. Das social login – also die Anmeldung mit bestehenden login Daten aus anderen communities – verführt… Read more »
Mathias R. Ludwig
Gast

Dieser Artikel ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Mittlerweile benutze ich nicht mehr das plugin ’social login‘ sondern ‚DISQUS‘. Es bittet mehr Möglichkeiten. Generell kann auf Pilgermaske nur noch kommentiert werden, wenn eine Anmeldung erfolgt ist. Da diese Vorgehensweise aber immer gängiger und auch die blog- Verwaltung vereinfacht wird, sehe ich dabei keine Probleme. Die im Artikel ausgeführten Grundzüge sind die gleichen geblieben. Have fun….

wpDiscuz