CalDAV/CardDAV: Infos zum mitnehmen

Seitdem bekannt wurde, dass verschiedene Mail- Provider und Cloud Betreiber staatlichen Stellen Infos/Zugang zu gespeicherten Daten ihrer Kunden bereitstellen, gibt es eine große Bewegung, hin zu eigenen Installationen dieser Art. Jede (neuere) NAS bietet heutzutage die Möglichkeit, Daten in privater Umgebung zu speichern und über Internet alle diese Daten abzurufen. Vorneweg ist es natürlich mittlerweile gängig Kalenderdaten und Adressbücher über solche Software in mobile Geräte einzubinden. Dazu braucht es entsprechender Software, die solche Funktionalitäten anbieten.

Vielen Interessierten ist die Software Owncloud bekannt, die Dokumente, Kalender und Adressbücher über WebDAV, CalDAV und CardDAV Protokollen zur Verfügung stellt. Die Software Roundcube ist ebenso weit verbreitet, bietet aber in der frei installierbaren Version nur eingeschränkte Funktionalitäten für die DAV Protokolle. Viele private Cloud Betreiber würden sich eine Kombination des Roundcube Design’s und der Owncloud Funktionalität für eine optimale Anbindung wünschen. Admina darf ja mal träumen.

Dann gibt es natürlich noch Cloudsoftware, die bewußt eine eingeschränkte Funktionalität pflegt. So kann Seafile zwar Dokumente clouden aber keine Kalender- oder Adressbuch- Daten; Baikal, sabre/dav und radical dagegen keine Dokumente. Letztlich würde ich eine ‚aufgeblasene‘ Groupware als eine gelungene Kombination ansehen: Einfaches und effektives Teilen von Dokumenten, Unterstützung der DAV Protokolle für eine effektive Nutzung mobiler Daten und ein Office-fähiges Browserfrontend. Wie dem auch sei: Ich habe mal eine Liste zusammen gestellt, die aus verschiedenen Projekte besteht. Letztlich ist hier keine Überraschung zu erwarten – es gibt kein wirkliches ‚Überraschungsprojekt‘ das alles kann.

Ein gewisses Augenmerk, habe ich auf die Einbindung von Protokollen zur Nutzerverwaltung und Authorisierung gelegt. Auch die Zugänglichkeit von CalDAV und CardDAV Adressen, die in die entsprechenden Programmen auf mobilen Geräten eingepflegt werden müssen, war eine Zeile wert. Interessant war auch, dass so ziemlich jede Installations- Art vorzufinden war: runterladen und entpacken, apt Installation, shell scripte – alles war vorhanden.

Übrigens: Nach dieser Tortur ist momentan Horde mein Favorit, Tine 2.0 hat leider keinen Mediaplayer eingebaut (Ich höre gerne Musik bei der Arbeit!) und wenn’s ganz ohne DAV sein kann: Group-Office (dann aber mit anderen Theme!).

Also viel Spass beim schmökern.

ProjektLinksEigenschaften
Tine 2.0
Version 2016.03.2
Demo Zugang

Projekt und Doku

Installation HOWTO
* Optik super
* Klarer Aufbau
* Detail Optionen können ausgeblendet werden
* klassisches Groupware
* Teilen von allen Ressourcen
* Tags setzen
* caldav und carddav ohne Probleme mit Thunderbird und Sogo plugin
* caldav/carddav links einfach kopierbar
* ActiveSync Unterstützung
* schneller upload von Dateien
* einfache Installation
* Email Quota werden angezeigt
* Einladung zur Terminen
* Popup Blocker verhindern evtl. Öffnen von Fenstern
* Kontextmenü bei Rechtsklick auf Objekte
* Sehr gute Dokumentation
* Eigene Emailkonten anlegbar
* kein Musikplayer, kein abspielen von Mediendateien möglich
EGroupware
Version 14.3
Demo Zugang

Video Hilfen

eGroupware Forum

Installation HOWTO

Installationsquellen
* Unterstützt: SyncML, GroupDAV, CalDAV, CardDAV, ActiveSync,
LDAP, AD, CAS, IMAP
* Email Assistent nach der Anmeldung
* Standard- Theme gewöhnungsbedürftig: Farben gut, Anordnung naja
* App für mobile Geräte verfügbar
* Video Hilfe (abschaltbar)
* Konfiguration etwas wirr
* CalDAV/CardDAV Einbindung in thunderbird problemlos (SOGo plugin)
* import von owncloud Kontakten (vcf) erfolgreich
* besser nach Installation Module abschalten, die nicht gebraucht werden, überschaubarer
* Auflistung der Zugriffsrechte im Frontend jedes Benutzers
* Kontextmenü bei Rechtsklick auf Object
* externer MP3 Player vorhanden
* bei erneuter Anmeldung mit anderen Benutzer häufig reload der Seite notwendig,
da sonst das Passwort nicht angenommen wird.
* unter /egroupware/setup Konfiguration (nach Installation) anpassbar
* erzwingen einer Passwort- Änderung nach X Tagen konfigurierbar
* zentrales Rücksetzen Passwörter aller Anwender möglich
* Admin hat Sitzungs- und Zugangsprotokoll
* automatisches korrigieren/einlesen der Konfiguration auf Nachfrage
* link zum runterladen aus dem Dateimanager per email versenden
* Passwort festlegbar, um nicht angemeldeten Benutzern Zugang zur Terminverfügbarkeit zu gewähren.
* Upload auf Server läuft weiter auch wenn der anderes Modul gewählt wird. Upload über Button beendbar.
Owncloud
Version 9.0.0
Demo Zugang

Download und Installation HOWTO

* caldav/carddav ok
* Kalender Konfiguration umständlicher als i.d. alten Version
* Kalender Symbole fehlen (Caldav link und 'bearbeiten' fehlt)
* vollständiger Kalender link nur über Mauszeiger sichtbar
* carddav Einbindung in Thunderbird hervorragend
* Problemlose Kontakte Synchronisation
* übliches Owncloud Theme
* Build-in Mailer hat keinen Zugriff auf carddav
* Rainloop plugin (auch OpenPGP,carddav,mehrere Konten möglich)
* Build-in Mailer kann mehrere Postfächer einbinden
* Posteingang- Unterordner können ausgeblendet werden
* keine Zugriff auf carddav
* Mail Verschlüsselung: Mailer verweist auf Mailvelope mit link
* Datei- Explorer hat keinen Player (mp3-plugin empfehlenswert)
SOGo
Version 3.0.2
Demo Zugang (unten auf der Seite)

Installation HOWTO

Download
* CalDAV/CardDAV/GroupDAV,ActiveSync,iMIP,iTIP
* CalDAV/CardDAV Adressen direkt einblendbar
* Layout-machart ähnlich owncloud
* SOGo mit Webapp getestet (ersetzt bisheriges Frontend)
* nerviges Start- und cache- Verhalten, etwas "zeitverzögert"
* s/mime Unterstützung
* eine überschaubare Konfig- Datei
* Umfangreiche online Dokumentation
* naja...hatte mir mehr versprochen
* kein File- Explorer
* sehr wenig Konfigurationsmöglichkeiten im Frontend
Roundcube
Version 1.1.5
screenshots* kein CalDAV, kein Carddav
* CardDav client plugin verfügbar download
* Kontakte über plugin an CardDAV Server anbindbar
* Kalender steht nur lesend über iCal zur Verfügung
* schöne Optik
* klare Formulare
* Mail-header am Mailkopf einblendbar
* Email: Schnellantworten hinterlegbar
* Quota Ansicht und Import Assistent im Mailer
* viele Plugins, um Roundcube aufzurüsten
* Sieve Anbindung: Filter können hinterlegt werden
* Passwort Änderung in Datenbank möglich
Horde Groupware Webmail Edition
Version 5.2.12
Demo Zugang

Download und Installation HOWTO
* Standard Theme brauchbar, angenehme Farben
* sehr viele Authentifierungsdienste nutzbar
* Emails in 7bit Problem?? -> dbmail! -> prüfen!
* Aufbau der Anwendungen manchmal verwirrend
* CalDav und CardDav tauglich, Adressen gut sichtbar
* Evtl. Störung bei Popup- Blocker
* Eigene Emailkonten anlegbar
* Formulare (z.B. neuer Kontakt) mit vielen Optionen
* PGP und s/mime Schlüssel und Zertifikate hinterlegbar
* gutes Teilen der Objekte möglich
* Musik Player als Popup verfügbar
* Zitat- Texte in Emails schön hervorgehoben und ausblendbar
* umfangreicher Adressbücher import (auch exotisch) verfügbar
* einfache Lesezeichen Übernahme aus den Browsern möglich
* Jeden Menüpunkt ist eine Suchseite unterlegt
* Horde- Layout für verschiedene Geräte (smartphone,...) bei der Anmeldung optimierbar
* ActiveSync (Micro$oft) konfigurierbar
* Performance beim synchronisieren absolut super!
* Fortschritt vom upload wird in Statusleiste als % angezeigt
* Upload auf Server läuft nicht weiter, wenn anderes Modul gewählt wird. Upload über Button nicht beendbar.
* Musik wird in separaten Tab abgespielt (im IE Darstellungsprobs?)
* import von owncloud Kontakten (vcf) nicht ok
* Bei Kontakten zeigt Google Maps den Wohnort
Zarafa
Version 7.2.2
(mit webaccess)
Demo Zugang

Download

Installation HOWTO
* einfache Installation
* CalDAV/iCal (carddav muss extra installiert werden)
* Kalender Adresse muss aus Doku rausgesucht werden
* Gute Doku auf Webseite
* Benutzerverwaltung nur über Konsole
* LDAP/AD/SQL Anbindung möglich
* Startet einige Dienste im Hintergrund!
* Dienste können wahlweise aktiviert werden
* Gruppenkalender nur in der lizensierten Version (lt. Doku)
* Berechtigungen auf Objekte (Kalender,...) ähnlich outlook zu setzen
* weitere ports sind an einer Firewall zu öffnen
Zimbra Open Source Edition
Version 8.6.0
Installation HOWTO

Download

Videos

Demo Zugang (anfordern)
*Nicht getestet!
* Installation setzt eine Linux Basis Installation voraus, ohne
sonstige Server Dienste!
* Installierte Server Dienste (Mailserver, LDAP,...) werden überschrieben.
sabre/davProjektseite

Installation HOWTO
* Nicht getestet!
* viele Projekte basieren auf dieser Software
* guter Einstieg, um einen DAV Server zu studieren
* Gute Dokumentation "Next steps"
* Kein Frontend
* Authentifizierung muss selbst gebaut werden -> Dokumentation
* um WebDAV Funktionalität ergänzbar
* vielleicht mal sabre/katana (alpha status!) anschauen: sabre/katana
Infoseite sabre/katana
radicalProjektseite* Nicht getestet!
* Kein Datei Manager
* Kein Webfrontend
* gute Dokumentation
* Mögliche Authentifizierungen:
+ Courier-Authdaemon socket
+ htpasswd file, including list of plain user/password couples
+ HTTP, checking status code of a POST request
+ IMAP
+ LDAP
+ PAM
+ Remote user given by HTTP server
BaikalProjektseite* Nicht getestet!
* Kein Datei Manager
* Webfrontend vorhanden
* grafische Benutzerverwaltung möglich
* einfache und schnelle Installation möglich
Apache (Module)Apache WebDAV Modul

Apache CalDAV Modul

Apache CardDAV Modul
* Nicht getestet!
* CalDAV und CardDAV Module leider
nicht mehr in der Weiterentwicklung!
Group Office
Version 6.1.80
Demo Zugang

Projektseite

Download
* kein CalDAV/CardDAV in der kostenlosen Version!
* ... aber in der kommerziellen.
* hervoragende Grafik, klares Symbol- Theme (wenn ExtJS Theme aktiviert! ähnlich Tine 2.0)
* Standard Theme abschreckend, ExtJS Theme hervorragend
* hervorragende Verknüpfung der Infos möglich (tags)
* File sharing möglich
* hervoragende Kalender- Formulare
* Anwender- Berechtigungen können filigran gesetzt werden
* Nach Anmeldung: Übersicht Fenster konfigurierbar
* Anwendungen abschaltbar
* Quotas im Dateiexplorer werden angezeigt
* export/import von Kontaktdaten möglich
* Anwender kann eigene Mailkonten verwalten (wenn in Benutzerverwaltung
aktiviert)
* gute s/mime Unterstützung
* Sieve Anbindung
* Klare Fehlermeldung bei Fehlkonfiguration
* umfangreich Hilfe- links eingebunden
AgenDAVCalDAV Web Client

Installation HOWTO
* nur ein Web Client! Keine Server Funktion
* zur Ergänzung hier gelistet
* Webclient für CalDAV Server
* als Client für radical, sabre, u.ä.
InfCloudDemo Zugang

DAV Web Client
* nur ein Web Client! Keine Server Funktion
* zur Ergänzung hier gelistet
* Webclient für CalDAV/CardDAV Server
* als Client für radical, sabre, u.ä.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "CalDAV/CardDAV: Infos zum mitnehmen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
2000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] mit Roundcube. Sollte jemand Alternativen zu Roundcube suchen, finden sich sicher welche in diesen Artikel von mir. Zur Zeit stehe ich ziemlich auf […]

wpDiscuz