Die DNS Server Einträge von dnsmasq-dhcp werden auf einen Client nicht wirksam!

Wenn mit Ubuntu Server auch ein dnsmasq DNS und DHCP Server eingerichtet wurde, werden aber die DNS Einträge auf Ubuntu Clients nicht wirksam. Es sieht zwar nach einer gültigen Konfiguration aus, aber der Client nutzt immer 127.0.0.53 als DNS Server.

In dieser Liste habe ich einen workaround gefunden, der in meinen Netzwerk funktioniert. Im Wesentlichen besteht die Lösung aus folgender Vorgangsweise:

  1. Lösche die vorhandene /etc/resolv.conf
  2. Setze den Parameter dns=default unter [Main] in der /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf
  3. Starte den Rechner neu.
  4. Teste mit nslookup.